Was ist die DNL ?

vorstand

Die DNL ist eine verbandsunabhängige Interessengemeinschaft von Golferinnen, die das Anliegen haben, sich in einer Mannschaft zu organisieren. Wie der Name schon verrät, wird netto, also nach Stableford gewertet. Dies bietet auch Golferinnen mit einem höheren Handicap die
Möglichkeit, mitzuspielen. Die Turniere sind vorgabenwirksam. Jeder Golfclub kann somit theoretisch eine Damenmannschaft anmelden, die aus 7 Spielerinnen besteht, von denen die vier Damen mit dem besten Ergebnis gewertet werden. Es gibt eine Alters-und Handicapbegrenzung, die sie bitte der Wettspielordnung entnehmen.
Die Praxis hat gezeigt, dass die meisten Golfclubs eine Teamgrösse von 10-15 Damen haben, somit stehen Ersatzspielerinnen zu Verfügung und alle haben die Chance zum Einsatz zu kommen. In jedem Golfclub findet pro Jahr ein Turnier statt. Nur die Mannschaft, die das Abschlußturnier veranstaltet, richtet dieses als zweites Turnier aus. Somit treffen sich am Ende der Saison noch mal alle Teams der DNL und feiern zusammen mit dem DNL-Meister. Der DNL Meister kann nur aus der Liga 1 hervorgehen. Auf- und Abstiegsregelungen in den Ligen gewährleisten, dass es in jeder neuen Saison neue Kontakte zu anderen Golfclubs ergeben.

Die Damen-Netto-Liga DNL wurde im Herbst 2007 von vier engagierten Damen des Oberhessischen Golfclubs Marburg ins Leben gerufen. Der Gründungsvorstand,  Elke Bonn, Angeliena Groenewold und Monika Sellmann (v.l.n.r.) ( Elke Flemming in 2008 ausgeschieden,) setzte sich zum Ziel, golfspielende Damen zu ermutigen, sich im Team zu organisieren und auf anderen Plätzen unter Turnierbedingungen zu spielen. Am 7. November 2007 traf sich der Vorstand mit acht anderen Colfclubs aus Hessen und beschloss den Start in die erste Golfsaison der DNL. Am 18. April 2008 fand das Gründungs- und Qualifikationsturnier im Oberhessischen Golfclub Marburg statt. Durch die Ergebnisse dieses Turnieres wurden die Gruppen Liga 1 und 2 eingeteilt. Nach dem letzten Ligaspiel der ersten Saison wurde der DNL-Meister ermittelt. Am 12. September 2008 fand dann das Abschlußturnier 2008 in GC Dillenburg statt.

Statuten (Wettspielordnung)

Die DNL-Wettspielordnung finden Sie hier: Wettspielordnung zum Download (PDF)

Aufbau der DNL

Es bestehen zur Zeit Vier  Gruppen (Ligen) aus je vier- fünf Mannschaften. Der DNL-Meister ist nach Abschluss der Saison das tabellenführende Team der Liga 1. Damit es zu dem gewünschten Austausch der verschiedenen Golfclubs kommt, steigen die erst- und zweitplazierten der Ligen auf und die viert- und fünfplazierten  bezw. drittplazierten der Ligen  ab.
Da wir gerne weitere Mannschaften in die DNL aufnehmen, kann sich diese Regelung für jede Saison unter Umständen ändern.